Mitarbeiterförderung versus Fachkräftemangel

Stellen Sie sich vor, Sie suchen talentierte Mitarbeitende – nicht nur solche mit viel Potenzial, sondern auch die, welche das Potenzial umsetzen können. Aber Sie finden sie schlichtweg nicht.

Haben Sie einmal reflektiert, wie Ihr Mitarbeiterportfolio aussieht? Welche Mitarbeitenden sind demotiviert und arbeiten, dass es Abend und Ende Monat wird? Wer ist ein Routinier und arbeitet, dass die Arbeit gemacht ist? Wer scheint Potenzial zu haben, aber kommt irgendwie nicht in die Gänge? Und wer ist das Zugpferd in Ihrer Unternehmung?

Aus dieser Überlegung ließe sich die Frage ableiten, wie man die Mitarbeitenden dazu bekommt, ihr volles Potential zu entfalten oder ihre Leistung abzurufen. Das Resultat wäre ein Plan mit Maßnahmen, Zielen, einer Zeitachse und Verantwortlichkeiten. Das Resultat wäre auch, dass die Thematik des Fachkräftemangels entschärft wird und mehr Zeit für die Suche nach den passenden Mitarbeitenden bleibt.

Wäre das nicht interessanter als in das „Gejammere“ über den Fachkräftemangel einzustimmen? Mit einem Plan zur gezielten Mitarbeiterförderung sind Sie einen entscheidenden Schritt weiter – ein Mehrwert fürs Unternehmen.

copyright by maximumkmuunternehmensberatung