Ist „old school“ wirklich passé?

In den nächsten 10 Jahren werden ca. 800‘000 Mitarbeitende pensioniert. Höchste Zeit, seine HR-Abteilung mit ein paar strategischen Denksportaufgaben zu betrauen.

Wie können Lücken gefüllt, neue und / oder ältere Mitarbeitende gewonnen und gebunden werden? Unter welchen Voraussetzungen können Mitarbeitende über die Pension hinaus Ihren Mehrwert weiter beitragen?

Auch wenn die „Old School“ andere Werte, Einstellungen und Kompetenzen als die „Digital Natives“ haben, so wird die Frage lauten: Wie kann Jung und Alt mit der Erfahrung, Netzwerk und ungenützten Kompetenzen sowie neuem Wissen erfolgreich eingesetzt werden?

Erfolgreich werden die sein, die beide Altersgruppen erfolgreich voneinander profitieren und miteinander Mehrwert generieren lassen. Vielleicht ist die „Old School“ dann doch noch nicht passé.

Nützen Sie die Chance, mit meiner Aussensicht, die anstehenden Herausforderungen aktiv zu meistern bevor es zu spät ist. Ich stehe bei Fragen gerne zur Verfügung.

#unternehmensberatung #organisationsentwicklung #maximumkmuunternehmensberatung #unternehmensentwicklung #babyboomer